15.07.2014 25 Jahre Technische Dokumentation

Zastrow information development feiert Jubiläum

Vor einem Vierteljahrhundert entschloss sich Bettina Zastrow, Absolventin der Akademie für Datenverarbeitung, ihr Informatikwissen mit ihrer Leidenschaft für gute Texte beruflich zu verbinden und wurde Technische Redakteurin. Sie blieb bis heute dabei, entwickelte mit „Zastrow information development“ ein Komplettangebot für alle Aspekte der Technischen Dokumentation und erlebte bis heute hautnah 25 Jahre IT-Geschichte.

Während guten Texten von Anfang an nichts entgegenstand, waren die Formatierungsmöglichkeiten in den „Urzeiten“ ihrer Dokumentationsarbeiten technisch stark eingeschränkt. Über sogenannte „Vorschubsteuerzeichen“ galt es die ratternden Kettendrucker anzuweisen, eine Zeile zu überspringen. Die darauffolgende Generation der Matrixdrucker verstand immerhin Befehle für Schriftarten und Formatierungen – die Steuerzeichen wurden direkt in den zu druckenden Text eingestreut.

Heute, 25 Jahre später, gehören solche Beschränkungen der Vergangenheit an. Die Beherrschung der Vielfalt ist zur eigentlichen Herausforderung geworden. Inhalte sollen auf unterschiedlichsten Endgeräten, Betriebssystemen und Bildschirmgrößen technisch einwandfrei darstellbar sei. Kontextsensitive Onlinehilfen verlangen kleinteilige themenbezogene Aufbereitung, schriftliche Dokumentationen wie Handbücher sollen Handlungsanweisungen, Prozesse und Geschäftsvorfälle als Ganzes beschreiben. Ständige Aktualisierung während des Lebenszyklus der Software wird als normal vorausgesetzt.

Effiziente Konzepte, professionelle und schnelle Umsetzung

Damit ihre Kunden in Anbetracht dieser Komplexität ihre Ressourcen optimal einsetzen können, empfiehlt Bettina Zastrow, das Schreiben von Dokumentation mit einem integrierten Konzept zu vorzubereiten. „Eine Dokumentation aus einer Quelle für unterschiedlichste und inhaltliche und technische Anforderungen ist in vielen Fällen möglich und kann gegenüber mehrfacher medialer Aufbereitung enorm Ressourcen einsparen.“ Ihre umfassende Beratung bezieht alle Themen der Dokumentation ein: Auswahl der Medien, Struktur der Information, Terminologiearbeit, Übersetzungsworkflows und angrenzende Gebiete wie Demand Management, Datenschutz und Compliance. Bei kritischer Terminlage eines Dokumentationsprojekts unterstützt Zastrow information development ihre Kunden schnell und direkt.

Viele Kunden beauftragen Zastrow information development nach der Beratung und Konzeption auch mit der Umsetzung der Dokumentation. 92 Software-Handbücher, ca. 8.000 Seiten Print und 5.400 Seiten Online-Texte neu erstellt, profunde Kenntnis von ca. 130 Softwareprodukten aus einer Vielzahl von Branchen – die aus dieser langjährigen Praxis resultierende Qualität, Geschwindigkeit und Kosteneffizienz ist intern kaum einmal zu erreichen.

Die Zastrow information development GmbH hat einen entscheidenden Vorsprung: 25 Jahre Erfahrung, Leidenschaft und Hands-on-Praxis in der Planung und Umsetzung von Dokumentationsprojekten.