Betriebsdokumentation

Unterlagen für die Zeit nach dem Go-live

© panthermedia.net A4541475 36clicksGute Betriebsprozesse sorgen dafür, dass die IT dem Anwender zuverlässig zur Verfügung steht. Dazu werden Unterlagen für IT-Mitarbeiter in folgenden Funktionen benötigt:

  • Standardbetrieb: Absicherung der laufenden und fehlerfreien Verfügbarkeit der IT durch alle Gewerke wie Hardware, Software, Infrastruktur, Anwendungen, Datenbanken, Monitoring, Netzwerke, IT-Security
  • Wartung: Laufende Pflege des Systems durch regelmäßige Sicherung von Datenbanken, Softwareaktualisierungen, Bereitstellung von ausreichend Speicherkapazität, Migration, Angaben zu Leasingverträgen,
  • Service: Prozesse zur Behebung von Ausfällen und Fehlern bei Hardware, Software und Infrastruktur, Systemzusammenhänge, Aufbau und Abbau von Rechnern, Stromversorgung, Hinweise für die Fehlersuche, Zurückspielen von Sicherungen, Anwenderbetreuung im Servicedesk

Das Angebot von Zastrow information development umfasst die wesentlichen Bausteine Prozessdesign und Handlungsanweisungen.

Die Konzeption von Betriebsprozessen dient dazu, den Lifecycle von Hardware, Software und IT-Services abzubilden. Dabei werden alle Tätigkeiten der beteiligten Gewerke berücksichtigt.

Dokumentation: Neben den Prozessen selbst werden für jede Aktivität Handlungsanweisungen geschrieben. Sind der Servicedesk oder Teile des Betriebs in ein anderes Land ausgelagert, gilt es neben der reinen Übersetzung entsprechende kulturelle Aspekte zu berücksichtigen.

Mit ihrer ITIL-Zertifizierung gewährleistet Bettina Zastrow, dass die anerkannten ITIL Best Practises in Ihre Betriebsdokumente einfließen. Gerne übernimmt sie die Koordination mit externen Dienstleistern für Sie.

Klar konzipierte Prozesse und zielgruppenorientierte schriftliche Anweisungen sind unerlässlich, damit das Betriebsteam seine Aufgaben kompetent und schnell erledigen kann.