Requirements Engineering

Damit Sie die IT bekommen, die Ihren Vorstellungen entspricht

Requirements Engineering bzw. Demand Management ist die Kunst, realistische Anforderungen so eindeutig und vollständig zu formulieren, dass Missverständnisse nahezu ausgeschlossen sind. Eine CPRE-Zertifizierung (Certified Professional for Requirements Engineering nach IREB) – damit unterstützt Sie Bettina Zastrow, das zu beauftragen und zu bekommen, was Sie wirklich wollen.

Die Unterstützung beim Requirements Engineering beginnt, ausgehend von der Grobkonzeption des Systems, mit der Recherche und Formulierung der Use Cases: Was wollen die Anwender mit dem künftigen IT-System tun? Welche Erwartungen haben die Stakeholder? Bei der darauffolgenden Ableitung der Anforderungen aus diesen Use Cases werden neben der reinen Funktionalität weitere wichtige Aspekte einbezogen: Usability, Internationalität, Performance, Betrieb und Wartung, Sicherheit und Compliance.

Zastrow information development bietet Ihnen fundierte Beratung, aber auch die Durchführung der anstehenden Aufgaben in allen Phasen des Requirements Engineering:

  1. Anforderungsdefinition – Anforderungen einsammeln
  2. Anforderungsanalyse – Prüfung auf Umsetzbarkeit
  3. Anforderungsbewertung – Beseitigung von Widersprüchen, Priorisierung
  4. Anforderungsmanagement – Verwaltung und Dokumentation der Änderungen im Projektverlauf

Geben Sie Ihr Requirements Engineering in erfahrene Hände!